• Bestrahlung Bautzen

    Bestrahlung Bautzen

  • Bestrahlung Pirna

    Bestrahlung Pirna

Die Behandlungsgeräte, zwei Synergy+™ mit XVI™ der Firma Elekta™, führen die täglichen Strahlenbehandlungen durch. 
Im Behandlungsraum sind zwei Überwachungskameras installiert. Mittels dieser Kamerabilder ist vom Schaltraum eine permanente Überwachung möglich, damit Sie als Patient nicht ohne Kontaktmöglichkeit während der Behandlung sind. Dazu dient auch eine Wechselsprechverbindung, die bei laufender Behandlung aktiv ist, so dass wir Sie jederzeit hören können oder Sie andererseits etwaige Hinweise durch uns hören können. 
Patienten und Mitarbeiter betreten den Behandlungsraum durch das sogenannte Labyrinth, die Wandgestaltung ist in diesem Bereich (wie auch einige andere Bilder in der Praxis) durch den Maler Alexander Neumann erstellt worden. Die Labyrinthgestaltung dient Sicherheitsaspekten, um eine zuverlässige Abschirmung der nur während der Behandlung einwirkenden ionisierende Strahlung zu erreichen. 
Die grosse Schutztür ist mit mehrfachen unabhängigen Sicherheitsschaltungen versehen, so dass man weder eingeklemmt, noch unbeabsichtigt eingeschlossen werden kann. Selbst bei denkbaren Stromausfällen geht die Tür automatisch wieder auf und die Sicherheitsbeleuchtung an. Auch der Behandlungstisch ist in solchen Situationen noch mindestens für 1 Stunde betriebsbereit. Für den Fall der Fälle, können wir Patienten also jederzeit aus einer misslichen Lage "befreien". 
Die verschiedenen Verstellmöglichkeiten des Tisches dienen übrigens dazu, Sie als Patienten zu jeder Behandlung mit entsprechender Genauigkeit wieder in die notwendige vorausberechnete Behandlungsposition zu bringen. 
Der "Strahlerkopf" kann analog dazu in verschieden berechnete Positionen gefahren werden. Damit kann der Krebs sozusagen in die Zange genommen werden. In der Regel geschieht dies aus 3-4 verschiedenen Richtungen. Einmal der präzisen Bestrahlung wegen, zum anderen um die umliegenden gesunden Körperregionen und die "Eintrittspforte" Haut weitestgehend zu schonen.