Glossar A-Z

R

Radiatio
Kurzform für Radiotherapie, Behandlung mit Strahlen.

Radioneurochirurgie
Spezialgebiet der Neurochirurgie, bei der ionisierende Strahlen zum Einsatz kommen. Siehe auch stereotaktische Radioneurochirurgie.

Radiotherapie (Radiatio)
Strahlenbehandlung

Reflux
Rückfluß von saurem oder galligem Verdauungssekret in den Restmagen bzw. in die Speiseröhre.

Rehabilitation
Maßnahmen zur Wiedereingliederung bzw. zur medizinischen Wiederherstellung, beruflichen Wiederbefähigung und sozialen Wiedereingliederung in Form von Übergangshilfe, Übergangsgeld, nachgehender Fürsorge von Behinderten und Beseitigung bzw. Minderung der Berufs-, Erwerbs-, und Arbeitsunfähigkeit.

Rektoskopie
Spiegelung des Mastdarms; Betrachtung der Mastdarmschleimhaut durch ein biegsames Rohr mit optischem System.

Rektum
Mastdarm; verbindet Dickdarm und After.

Remission
Rückentwicklung der Erkrankungszeichen unter die Nachweisgrenze. Remission ist nicht gleichbedeutend mit Heilung. Unter der Nachweisgrenze kann die Erkrankung noch aktiv sein und zu einem Rückfall führen. Die klinische Terminologie unterscheidet darüber hinaus zwischen Voll- und Teilremission. 

Resektion
Operative Entfernung von kranken Organteilen.

Resorption/ resorbieren
Aufnahme von Wasser und darin gelösten Stoffen aus dem Darminneren in das Blut.

Retroperitonealbereich
Der hinter dem Bauchfell gelegene Bauchraum.

reversibel
umkehrbar, heilbar

Rezidiv
"Rückfall" einer Krankheit, im engeren Sinn ihr Wiederauftreten nach einer erscheinungsfreien Periode

A B C D E F G H I K L M N O P R S T U V Z